Jump to content

VpR81

Members
  • Posts

    941
  • Joined

  • Last visited

About VpR81

  • Birthday 12/08/1981

Personal Information

  • Flight Simulators
    DCS World

  • Interests
    Slotcar racing, model building, fishing and of course flight sims

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Gar kein Problem, sind voll kompatibel. Ich habe den Warthog grip auf ner WarBRD base und hatte den TM F/A-18 grip auf der T-50. Den Hornet grip hab ich durch den von Realsimulator ersetzt, sind also auch kompatibel. Wichtig ist nur, dass der Warthog grip aufgrund der Vollmetallkonstruktion etwas schwer ist und man mit den heavy springs etwa 1% pitch forward hat. Wird in DCS allerdings nicht registriert und lässt sich auch in der Virpil Software weg-kalibrieren. Die extra heavy springs habe ich auch, allerdings noch nicht probiert.
  2. Hi there. First, thank you very much for this campaign, it brings back some priceless memories. However, i am facing a problem in mission one. First thing i noticed is, that mission score was 50 after dealing with the MiG-31s and then jumped back to 0 after finishing the MiG-23s. Once i got in formation with the 727, mission score jumped again to 50 and i recieved the message that the 727 is heading for the ukrainian border. The 727 exited the orbit (left turning) but kept turning to the right forever and mission score jumped again back to zero. I stayed pretty close to the 727 but it kept turning right until i ran out of fuel. I´m flying the F/A-18. Any idea how to solve this? Cheers
  3. HP Reverb G2. IMO right now best bang for the buck. A friend of mine got it new for 450€ wich is a good deal i´d say. If money is not an issue, the HTC Vive Pro 2 or the Varjo Aero headsets are worth a look. cheers
  4. Stimmt, so sollte es sein. Aber ich habe es jetzt extra nochmal getestet und es ist so wie ich gesagt habe. Mit zunehmender Geschwindigkeit verstellen sich die Stabs automatisch während des Starts wenn man den T/O Trim button vorher gedrückt hat und die Stabs auf 12° down getrimmt sind. Testbeladung waren 2x AIM-120, 2x AIM-9, 2x AGM-88 und 3x Fuel. Start mit T/O Trimmung Stabs 12° down ohne nach zu trimmen, automatisches rotieren bei ca. 170kn und mit Stabs 16° down. Einfach mal ausprobieren nur mit T/O trimmung zu starten und dabei die FCS Seite im Auge behalten. Soll wohl nicht so sein, würde mich aber wundern wenn das nur bei mir so ist... Vielleicht ein bug?
  5. Die Karte gibts neu schon für 649,-€
  6. Bevorzugterweise kann man das machen um mit weniger Startbahn auszukommen, muss man aber nicht. Das macht das FCS in der Hornet beim Start (vom Flugfeld) auch automatisch wenn man den T/O Knopf gedrückt hat, wenn auch die benötigte Strecke zum abheben etwas länger ist als wenn man vor dem rollen manuell auf Gewicht getrimmt hat.
  7. Den Trigger "Group damage" gibt es nicht. Es gibt nur "Unit damage" oder "Group less alive". Wie kommst Du auf die Rechnung? Wenn Du für 4 Flugzeuge jeweils einen Trigger setzen musst, benötigst Du 4 Trigger. Wenn Du es über "Group less alive" machst (25%, 50%, 75%, 100%) benötigst Du ebenfalls 4 Trigger. Zumal das dann beim auslösen kompliziert werden kann. Bei einem Flugzeug wird dann der Trigger für 25% ausgelöst, werden zwei Flugzeuge zerstört, wird der Trigger für 25% und der für 50% zusätzlich ausgelöst, da 2 zerstörte Flugzeuge ebenfalls mehr als 25% der Gruppe sind. Den Trigger "Group less alive" halte ich für ungeeignet um durch einzelne Einheiten aus einer Gruppe separat ausgelöst zu werden. Man korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber wenn man einzelne Einheiten triggern will, sollte man auch für jede einzelne Einheit einen entsprechenden Trigger anlegen. Für die Übersicht gibt es die Möglichkeit die Trigger in der Liste farblich hervorzuheben.
  8. Mit dem Warthog Throttle nicht bei jeder beliebigen Funktion. Zumindest war das so, als ich noch den Warthog verwendet habe. Ob das immer noch so ist, musst Du ausprobieren. Ansonsten funktioniert das mit dem Warthog lediglich mit den Funktionen in der Kategorie "Spezial für Joystick". Die Anzahl der Funktionen in der Kategorie ist aber sehr übersichtlich. Mit dem WinWing Throttle dagegen funktioniert das mit jeder Funktion einwandfrei. Warum es mit dem Warthog nicht geht, kann ich Dir aber nicht sagen. edit: Wenn Du die TARGET Software nicht verwenden willst, versuch doch mal Joystick Gremlin. Ist im Prinzip das gleiche, allerdings Herstellerunabhängig und mit etwas mehr Möglichkeiten.
  9. 1. diameter of the circle is the distance from the waypoint at wich you set the orbit to the next waypoint. 2. The waypoint at wich you set the orbit. cheers
  10. Willkommen im Forum erstmal! Ich würde folgendes testen / durchführen: 1. Funktionieren die Tasten im Menü in dem man die Steuerung einstellt? Wenn Du im Untermenü für dein Flugzeug bist, sollte die Liste mit den Befehlen automatisch auf die entsprechende Funktion springen, wenn du die damit belegten Tasten drückst. 2. Funktioniert die Tastatur sonst einwandfrei, bzw. ist ein Muster erkennbar (z.B. immer die gleichen Tasten die modulübergreifend nicht funktionieren)? Gegebenenfalls eine andere Tastatur ausprobieren. 3. Tasten / Schalter vom Joystick bzw. vom HOTAS ingame als DX-Button belegt, oder mglw. per externer Software als Tastaturkommando? Bei letzterem kann es vorkommen, dass der entsprechende Button die Tastatur blockiert, wenn er sendet (z.B. umgelegter 2-Wege Schalter). 4. Reparatur durchführen. MfG
  11. VpR81

    VR Audio

    Prior to switching to VR i had my DCS sound splitted. I had the headphone sound (radio comms, RWR, warning sounds etc.) on my Headset and envroinment sounds ( engines, detonations, missiles etc.) on my 5.1 system. Added some immersion imo. When i got the G2, i switched to have all sounds on the VR headset. The G2 speakers are very good, but maybe splitting sound output may be worth a try for you. Cheers
  12. Nein, das verstehst Du falsch. Es ist nur so, dass das hier das falsche Forum für die anderen, weit aus größeren Probleme der menschlichen Zivilisation ist. Hier geht es nun mal um das eigene Spielzeug. Nur weil die Leute sich hier mit einem (potenziellen) Problem bezüglich DCS und dessen Zukunft befassen heißt das noch lange nicht, dass einem die anderen Probleme egal sind. Nach dieser Logik dürfte der Thread "Warum crashed das game ständig?" auch überflüssig sein, denn es gibt ja dringendere Probleme auf der Welt. Der TE hat eine berechtigte Frage gestellt. Ich würde Dich gerne mal hören, wenn Du ein Problem mit DCS hast, einen Thread dazu aufmachst und jemand kommt und dich fragt, ob es nicht dringendere Probleme auf der Welt gibt...
  13. Nichts ist unmöglich. Ich behaupte einfach mal, dass es kein Unternehmen auf diesem Planeten gibt das immun gegen Insolvenz ist (vllt bis auf ein paar wenige "systemrelevante" Banken, die dann mal wieder vom Steuerzahler gerettet werden). Die Wahrscheinlichkeit ist bei einem Multi-Milliarden Dollar Konzern aber verschwindend gering, im Vergleich zu einem relativ kleinen Entwicklerstudio. Absolute Sicherheit gibt es eben nicht, in keinem Bereich des Lebens. Hier macht doch keiner Panik. Ich habe eher den Eindruck, dass hier alle sehr nüchtern und sachlich mit der Frage umgehen. ED/DCS hat zwar eine sehr treue, aber vergleichsweise kleine Community. Dass sich, angesichts der derzeitigen politischen Situation, der ein oder andere Sorgen macht wie es im (wenn auch unwahrscheinlichen) Fall der Fälle weitergeht, ist für mich daher durchaus nachvollziehbar.
  14. Nein. Um ein Spiel/Programm auf Steam anbieten zu dürfen, muss es komplett unabhängig über Steam funktionieren. Z.B. funktionieren auch Spiele weiterhin über Steam, wenn der Entwickler schon längst insolvent und nicht mehr existent ist. Selbst Spiele die der Entwickler nicht mehr auf Steam anbietet funktionieren weiterhin, wenn man sie über Steam gekauft hat. Einmal auf Steam gekauft, ist man sicher. Ein Beispiel das mir spontan einfällt ist die Erstausgabe von Elder Scrolls: Skyrim. Die gibt es auf Steam schon lange nicht mehr zu kaufen (nur noch die überarbeitete 64-bit Version), trotzdem kann ich das Original problemlos installieren und spielen. In dieser Hinsicht schützt Steam seine Kunden schon sehr. Ein weiteres wäre der SEGA Mega Drive/Genesis Emulator. Gibts auch nicht mehr auf Steam, aber meine dafür gekauften Spiele ( z.B. Ecco the Dolphin) funktionieren einwandfrei. Ich denke Panik ist auch nicht angebracht. Sollten alle Stricke reißen, wird ED sicher eine Lösung finden um den Standalone Nutzern weiterhin den Login und die Installation zu ermöglichen.
×
×
  • Create New...