Jump to content

Interessengemeinschaft SRF


Knauf
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich möchte euch "SRF" vorstellen. "SRF" Stick and Rudder Friends, ist ein Treffpunkt für alle, die Freude an der Fliegerei historischer Flugzeuge haben. Es geht hier um einen aktiven Austausch aller Interessierter zur Geschichte von Flugzeugen, sowie der Realen- und Simulatorfliegerei.
SRF steht für einen hohen Anspruch an die Ruderkoordination. Auch im Simfliegen kommt es in vielen Bereichen auf ein hohes Maß an Präzision an. Ob Platzrunden, Formationsflug, Dogfight oder Kunstflug, es ergeben sich immer wieder große Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Das und vieles mehr gehen wir mit großer Motivation an.
Hier ist jeder einzelne innerhalb der Gemeinschaft gefordert. Gegenseitige Unterstützung ist bei SRF gelebte Selbstverständlichkeit. Der Spaß am Fliegen und das Miteinander steht bei uns an erster Stelle.

SRF ist kein Geschwader, sondern vielmehr eine Interessengemeinschaft. Ob Neuling oder bereits erfahrener Pilot in der Simulatorfliegerei, willkommen ist jeder, der gerne in dieser Gemeinschaft fliegen und sich einbringen möchte.

Wir fliegen vorwiegend WW2 Warbirds.

Bei Interesse setzt euch gerne via Discord Knauf oder SRF_Knauf mit mir in Verbindung.

Fliegergrüße SRF_Knauf

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich bin Neu bei SRF und habe bisher Warbirds lediglich aus Verlegenheit geflogen, wenn immer mal der Sinn danach stand. Die Probleme traten keineswegs erste beim Luftkampf ein oder gar bei Bodenangriffen. Nein, oftmals klappte der Start mit Ach und Krach und an eine saubere Landung war schon gar nicht zu denken. Na ja und Feindkontakt endete meist gar nicht immer damit abgeschossen zu werden, sondern in irgendeinem Baum oder mit der Nase im Boden. Todesspirale soll eines der Stichwörter sein.

 

Hier bei SRF lerne ich gerade das saubere Fliegen mittels der TF 51. Das ganze findet allerdings unter der Schirmherrschaft der OFS statt.

Natürlich läuft die gesamte Schulung über Open Flight Scool und dessen hervorrande Plattform, die mittels ihrer Workshops den gesamten Bereich der virtuellen Fliegerei abbildet und das nicht nur auf DCS bezogen. Vor allem stellt uns auch OFS tolle Trainingsserver. Das darf man nicht unterschlagen.

 

Was aber nicht heißen soll, das in der Gemeinschaft erst einmal Theorie und Praxis gepaukt werden muß und eine Qualifikation zum Gefechtsflug berechtigt. 

Mitnichten!!! Hier spielt der Spaß an dem, was mir machen im Vordergrund. Aber natürlich ist das Fliegen später in einem Verband vielleicht sogar in einer Kunstflugstaffel das Ziel. Aber bis dahin ist es noch ein bestimmt lustiger Weg. Bereits nach der ersten Stunde mit dem Fluglehrer, spürt man dass hier wirklich das Fliegen einem beigebracht wird. 

Jeder der Interesse hat, sollte keine Angst haben auch mit null Vorkenntnissen an den Start zu gehen. Hier wird einem super geholfen und man wird durchgehend motioviert ohne Frust etwas zu erreichen.

 

Man bietet hier eine tolle Gemeinschaft. Auch die selbst erstellten Unterlagen und Lernhilfen, sowie der Erfahrungsaustausch unter den Piloten ist ne Wucht.

Das gilt für die OFS wie auch in der SRF, wo das gelernte im Gefecht vertieft wird und weiterführende Trainings im Verband durchgeführt werden.

 

Ganz nebenbei wird auf dem hervorragenden SOW (Storm of War) Server geflogen, der einem mitten in die Luftschlacht über die Normandie schleudert unter historisch belegten Missionen einem zum Schwitzen bringt.

Gebt euch nen Ruck und schaut euch das ganze mal an.

 

Wem das zunächst im Kampf Player gegen Play ein wenig zu fordernd erscheint, der kann vor allem auf den Trainingsservern der OFS sehr gut allein oder oder zusammen mit anderen Mitstreitern in Ruhe trainieren. Alle Flugmodelle stehen dort zur Verfügung und können ausgiebig auch mit Waffen trainiert werden.

 

NightStalker (der eigentlich Rotorwingenthusiast ist) 

 

 


Edited by NightStalker63
Link to comment
Share on other sites

Hallo NightStalker63,

vielen Dank für Deinen Beitrag!

 

Eines möchte ich aber hier kurz zu Deinem Beitrag hinzufügen. Es ist wichtig zu wissen, dass ich ehrenamtlich für die Open Flight School fliege und dort den Workshop für die TF51 gebe.
Das ist eine Kooperation SRF mit OFS. Der Wissensaustausch findet sowohl bei der OFS statt, als auch bei SRF.

Wobei die Typschulung bei der OFS erfolgt. Wer die Grundlagen und Systemtiefe unterschiedlicher Flugzeugtypen erlernen möchte, ist bei der OFS genau richtig.

Schaut also mal vorbei.

Fliegergrüße SRF_Knauf


Edited by Knauf
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo zusammen,

"Stick and Rudder Friends" ist weiterhin eine wachsende WW2 Fliegergemeinschaft. Mittlerweile hat unsere Gemeinschaft 18 aktive Piloten.
Bei uns werden Workshops rund um die Fliegerei dieser Propellerbetriebenen Oldis durchgeführt.
Wir verbinden Real-Fliegen mit dem Simulatorfliegen.
Was das heißt? Finde es heraus und nimm bei Interesse Kontakt zu uns auf.
Das Miteinander wird bei uns groß geschrieben und steht im Vordergrund. Egal über welche Erfahrungen Du im Simulatorfliegen und allgemein in der Fliegerei verfügst. 
Bei SRF hilft jeder jedem und jeder wird mitgenommen. Auch Erfahrene Piloten lernen immer wieder neues über die Simulation und die reale Fliegerei.
Frei nach dem Motto: "Man lernt nie aus!" Jeder Flug macht Dich um eine Erfahrung reicher, die Du auch in einer tollen Gemeinschaft teilen kannst.

Es gibt für die Zukunft von SRF viele Ideen, die auf ihre Umsetzung warten. Jeder in unserer Gemeinschaft kann sich aktiv am Auf- und Ausbau von SRF nach seinen Möglichkeiten beteiligen. Bei uns unterstützt jeder einzelne die positive Entwicklung von dieser tollen Gemeinschaft.

Eines der Herausfordernden/Teilziele haben wir gerade in Umsetzung. Unsere SRF-Kunstflugstaffel bestehend aus 9 Flugzeugen mit unserem eigenen Skin. Trainings laufen bereits.
Allgemein sind wir fast täglich am SoW-Himmel zu sehen.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Möchtest Du gerne mit tollen Leuten/Piloten zusammen fliegen? Möchtest Du neues lernen? Oder möchtest Du Dein Wissen mit uns teilen?
Dann melde Dich einfach bei uns. Bis Bald 😀

Fliegergrüße 
SRF_Knauf
 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...
  • 3 weeks later...

Entstehung SRF

 

Wie ist Stick and Rudder Friends entstanden?

Es sollte eine fliegerische Gemeinschaft entstehen, die sich grundlegend von anderen Gemeinschaften unterscheidet.
Schnell waren wichtige Kernpunkte/ Säulen definiert. Spaß, Team, Wissen,…
Aber wie sollte die Gemeinschaft heißen? Der Name sollte wiederspiegeln, was unser Hobby und die neue Gemeinschaft ausmacht.
„Stick and Rudder“ ist das, was jedes Cockpit real- und simulatorseitig benötigt bzw. hat. Diese Steuerelemente zu beherrschen macht sich jeder Pilot zum Ziel.
Gerade bei den historischen Flugzeugen ist das eine fliegerische Herausforderung.
„Friends“ steht hier für das Interesse an den Grundsteuerelementen eines Flugzeuges, als auch das gemeinsame Fliegen und Erleben mit Freunden.

Was zeichnet SRF aus?
 

Spaß am fliegerischen Erleben ohne Termin- und Zeitdruck. 
Wissen in der Gemeinschaft bündeln und für alle nutzbar machen. So führen wir Workshops durch, an denen sich jeder beteiligen kann.
Events planen und durchführen. Wir planen Events über SRF hinaus.
Kunstflug ist eine Teamherausforderung von SRF. Die entstandene Staffel trainiert mit Ziel Teilnahme Akrobatik Event.
Lernen gehört unmittelbar mit Wissen von SRF zusammen. Jeder hat die Möglichkeit innerhalb der Gemeinschaft sein Können und Wissen zu erweitern.
Teamgeist ist elementar und ist gelebte Selbstverständlichkeit bei SRF. Ob beim Kunstflug, fliegen auf Publikservern, Events,… SRF versteht sich als Team.
Aktivität ist bei SRF stetig aus der Gemeinschaft heraus. Jeder kann sich nach seinen Möglichkeiten aktiv mit Ideen innerhalb des Teams mit einbringen. Z.B. mitwirken an Planung Durchführung von  Workshops, Events,…etc.
Muss gibt es bei SRF nicht. Beiträge, Termine, Aktivitäten jeglicher Art sind zwanglos und bleiben freiwillig.
Hierarchie in Form von Dienstgraden gibt es bei SRF nicht.
Regeln beschränken sich auf ein Minimum. Kernpunkte mit höchster Priorität sind Respektvoller Umgang, Keine Fremdenfeindlichkeit, keine Diskriminierung, Hilfsbereitschaft. Die Regeln sind innerhalb SRF definiert.
Kooperation ist ein weiterer wichtiger Pfeiler von SRF. SRF pflegt freundschaftliche Kontakte zu anderen Squadrons/Geschwader/Gemeinschaften. Auch die Kooperation mit der Open Flight School ist uns sehr wichtig und soll zukünftig erweitert werden.
Präsentationen werden bei uns in regelmäßigen Abständen durchgeführt. Hier geht es unter anderem darum die Real- mit der Simulatorfliegerei miteinander zu verbinden.

Wer ist SRF?

Die Mitglieder von SRF sind Piloten aus der realen und Simulator-Fliegerei. Wir alle haben ein besonderes Faible für Flugzeuge aus vergangenen Epochen.
Wir treffen uns zwangfrei zu gemeinsamen Ausflügen. 

Fliegergrüße
SRF_Knauf🙂

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Sehr schön, Knauf 👍

"You want me to fly in the back of a tiny little jet with a crazy fighter pilot who thinks he´s invincible,

home in on a SAM site in North Vietnam and shoot it before it shoots me?

You´ve gotta be shittin´me!"

 

Captain Jack Donovan

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

es gibt weitere Neuigkeiten bei uns. Es freut mich euch mitteilen zu können, dass unsere Gemeinschaft jetzt auch über eine eigene Homepage verfügt.


https://stickandrudderfriends.de/index.php?category-article-list/2-dcs/

 

Die Seite befindet sich weiterhin in Bearbeitung und wird stetig optimiert. Wir freuen uns auf euren Besuch und euer Feedback.

Fliegergrüße SRF_Knauf


Edited by Knauf
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Moin Leute!

 

Ich wollte mich auf diesem Weg und hier im ED-Forum nun auch kurz zur SRF-Community äußern. Ich bin gegen Ende Juli während eines Fluges auf dem SoW über SRS-Funkbetrieb auf zwei koordiniert angreifende Schwärme 109/190 aufmerksam geworden, die Ziele im Raum Carpiquet angriffen, also flog ich einige Zeit Höhendeckung und meldete anfliegende Jäger. Im nachhinein stellte sich heraus, dass beide Schwärme von SRF-Piloten geflogen wurden. Über Discord nahm ich kurzum Verbindung auf und wurde herzlich in der Community empfangen. 

 

Worum es bei SRF geht, kann man in den vorangegangenen Posts lesen, ich will hier kurz beschrieben was ich seit meinem Anschluss erlebt habe; 

Neben zahlreichen gemeinsamen Flügen, ob Einsätze auf dem SoW oder Formationsflugübungen im Rahmen des Kunstflug-Projektes, liefen Stammtische, TacView-Auswertungen, Flugzeugworkshops, Projektarbeiten und sogar ein kleines Treffen im Luftfahrtmuseum Laatzen. 

Gemeinsam wurde an der neuen Homepage, Flugzeuglackierungen, Kunstflugprogrammen und diversen anderen Projekten gearbeitet. 

 

Der Schwerpunkt für mich persönlich ist allerdings; Es gibt weder Zwang noch Zeitdruck. Ich habe in der Woche wenn es hochkommt vielleicht zwei oder drei Stunden Zeit für mein Hobby und muss aufgrund von Familie und Beruf jedes bisschen Zeit genau einteilen und flexibel sein. Die Möglichkeit mich bei SRF auszuwirken wie, wo und wann ich will ist der wesentliche Grund dafür, dass ich diese Community uneingeschränkt weiterempfehlen möchte. 

 

Ich hoffe wir sehen uns in der virtuellen Luft oder am Stammtisch, 

 

viele Grüße

 

 

Hunger

 

 

68-c9b32fd2-large.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

93-0e97b2aa-large.jpg

 


Edited by HBB_Hunger
  • Like 3
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Hallo zusammen,
das zuletzt gepstete Bild  zeigt einen unserer Event-Vorbereitungsflüge mit F86, Mustang, Me109, Fw190 Anton, Mosquito. 
Auch sonst gibt es wieder Neuigkeiten auf unserer Homepage. Unter anderem Interviews mit einem ehemaligen RAF Piloten und den Machern von Storm of War.

Schaut doch mal rein...bzw. hört doch mal rein 😉

https://stickandrudderfriends.de/index.php?category-article-list/2-dcs/

Fliegergrüße SRF_Knauf

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo Warbird-Piloten,

wir laden euch herzlich ein an einem weiteren Event für die WW2 Communtity teilzunehmen. Wir haben ein Flying Legends Event für euch geplant. Ziel ist es mit euch gemeinsam zu fliegen und in einen positiven Austausch zu kommen.

Wann?
Samstag 11. Dezember 1930z / 8:30p.m. German Time

Wo?
- Discord SRF
- Server OFS "Open Flight School"

Was erwartet euch?
Wir fliegen gemeinsam in einer großen Formation einige Flugplätze im Caucasus an. Am finalen Flugplatz haben wir einen Airrace Parkour für euch. Dort könnt ihr eure fliegerische Geschicklichkeit unter beweis stellen. Für die TF51/P51 Mustang haben wir einige Airrace Skins exklusive für dieses Event vorbereitet. Geflogen werden können alle DCS Warbirds. Ein Wechsel des Flugzeugtyps ist auch während des Airrace ist möglich. Den genauen Ablauf/Briefing werden wir vor Eventbeginn veröffentlichen.
Geplant sind 50 Teilnehmer. Anmeldungen könnt ihr direkt an mich senden.

Benötigte Angaben: Pilotennamen + Favorit Flugzeugtyp. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.

Fliegergrüße SRF_Knauf 😉

-> Das Event wird von SoW, der Open Flight School und befreundeten Gemeinschaften/Geschwadern/Squadrons unterstützt.<-

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Die Serious Uglies werden mit Sicherheit dabei sein. 👍

  • Like 1

"You want me to fly in the back of a tiny little jet with a crazy fighter pilot who thinks he´s invincible,

home in on a SAM site in North Vietnam and shoot it before it shoots me?

You´ve gotta be shittin´me!"

 

Captain Jack Donovan

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...