Jump to content

Air Joker

Members
  • Posts

    499
  • Joined

  • Last visited

About Air Joker

  • Birthday 12/15/1971

Personal Information

  • Flight Simulators
    DCS
  • Location
    Rheinland-Pfalz / Germany
  • Interests
    Aircrafts

Recent Profile Visitors

1203 profile views
  1. Na...dann schreibe doch mal eine Rezension in dem 21 mal der Begriff "Throttle" vorkommt.... Ich nutze den TM-Warthog-Throttle...kannst Du mir den Umstieg auf WinWing ans Herz legen?
  2. Letztendlich bin ich nun auch bei der Super-Libra-Base (mit WinWing F-16Ex-Stick) gelandet und konnte diese auch mit der Virpil-WarBRD-Base (samt TM Warthog-Stick) vergleichen. Links Virpil-WarBRD-Base, rechts WinWing Super-Libra-Base (ohne diesen seltsamen Sticker auf dem Gehäuse): Sicher sind beide Bases von hoher Qualität...und man ist mit beiden Eingabegeräten hervorragend gerüstet. Vielleicht bin ich da etwas "eigen", aber ich persönlich bevorzuge einen möglichst geringen Widerstand des Sticks bei maximaler Präzision um den Mittelpunkt...zwei Dinge die konstruktionsbedingt nur schwer unter einen Hut zu bringen sind. Die Super-Libra-Base beweist aber, dass dies möglich ist. In der "weichsten Einstellung" wobbelt die WarBRD-Base um die Neutralstellung fühlbar herum. Hingegen ist der Mittelpunkt der Super-Libra-Base, selbst in der "weichsten Einstellung", auf wundersame Weise klar fühlbar. Trotzdem ist auch kein "Einrasten" spürbar, denn der Stick braucht immer den gleichen kontinuierlichen Kraftaufwand, egal aus welcher Stellung heraus er bewegt wird. Nun muss ich einräumen, dass die Super-Libra-Base in der "weichsten Einstellung" immer noch etwas "straffer" daherkommt, als die WarBRD-Base. Entgegen den empfohlen Vorgaben von WinWing habe ich deshalb sogar noch einen draufgesetzt und nur eine, statt zwei Federn, eingebaut. Damit ist die WinWing-Base nun vergleichbar "widerstandslos", wie die WarBRD-Base, aber sie besitzt trotzdem noch immer die glasklar fühlbare Neutralstellung! Die feine Rückmeldung der Mechanik an den Nutzer der Super-Libra-Base ist wirklich beeindruckend! Um es nochmals klar zu sagen...im "Alltagsgeschäft" ist ein Unterschied zwischen den Bases nach meinem Ermessen quasi nicht vorhanden...und ich hätte mich auch nicht von meiner WarBRD-Base getrennt, wenn ich nicht den WinWing F-16Ex-Stick mit den annäherd 50 Buttons fürs VR-Fliegen benötigt hätte. Aber genau bei meiner persönlichen Vorliebe für eine butterweiche, leichte Steuerung macht die ausgefeilte Mechanik der Super-Libra-Base den Unterschied...ich weiß, "gepinze" auf hohem Niveau ... PS: Wenn man auf die ganzen EInstellungsmöglichkeiten durch die "Cams" und "Springs" der WinWing Super-Libra-Base und der Virpil-WarBRD-Base verzichten kann und dabei eine präzise, straffe Stickführung bevorzugt (...wie es wohl die meisten Simpiloten tun), dann ist die WinWing-Orion-Base eine überlegenswerte Alternative zur Super-Libra-Base und der WarBRD-Base.
  3. In der Vorschau wird gesagt: "...a view of this map that´s going to released here in the coming days..."
  4. Ich biete hier eine Joystickhalterung von Monstertech in der Farbe silber an, passend für: Virpil VPC WarBRD Joystick-Base Die Halterung kostet neu (inklusive Versand) 49.- Euro. Ich würde die Halterung (inklusive Versand mit DHL innerhalb Deutschlands) für 29.- Euro abgeben. (Privatverkauf, daher keine Rückgabe, Garantie oder Gewährleistung)
  5. I received instructions from WinWing on how to fix the problem...and it works perfectly. I have to say, Winwing offers a fast and competent service!
  6. ...I did not change the grip. I updated the firmware of the "Super Libra-Base" to Version 1.54. After the update it was marked as complete "CRC check passed, upgrade succeeded": Then, back to the device tab...the square for the F-16Ex-Grip is completely missing and there is a yellow "Updating" lettering?! Stick does not work at all. A look at the calibration page shows that everything is dead there. Does anyone have the same problem and has a solution?
  7. Ich biete hier eine Joystickhalterung von Monstertech in der Farbe silber an, passend für: Thrustmaster Warthog Joystick-Base und WinWing Orion Joystick-Base Die Halterung kostet neu (inklusive Versand) 49.- Euro. Ich würde die Halterung (inklusive Versand mit DHL innerhalb Deutschlands) für 29.- Euro abgeben. (Privatverkauf, daher keine Rückgabe, Garantie oder Gewährleistung)
  8. VERKAUFT! Ich biete hier die WInWIng-Kombi ORION JOYSTICK BASE + F/A-18 METALL JOYSTICK GRIP an. Die Base ist neu und wurde von mir nur kurz getestet. Den dazugehörigen Stick hatte ich "gebraucht" gekauft. Laut Verkäufer ist der Griff neun Monate alt. Alle Buttons und Achsen funktionieren einwandfrei. Im Lieferumfang enthalten ist das original USB-Kabel für den Anschluss an den PC, sowie ein optionaler Standfuß mit montierbaren Saugnäpfen für den Betrieb auf dem Schreibtisch. HInweis: Leider ist die nach oben gewandte Seite des Standfußes ziemlich verkratzt (siehe letztes Bild). Das wurde leider schon so geliefert. Bis die Kombination auf dem heimischen Schreibtisch steht, kostet sie ca. 380.- Euro. Ich würde den Joystick (inklusive Versand mit DHL innnerhalb Deutschlands) für 225.- Euro abgeben. (Privatverkauf, daher keine Rückgabe, Garantie oder Gewährleistung)
  9. ...und ich würde die "Super Libra-Base" nehmen, wenn die Sachen doch einzeln über den Ladentisch gehen sollten... Wenn ich das richtig sehe, ist dann nur noch ein F-18 Stick über...richtig?
  10. Bezüglich der beiden Coolies an der Extension habe ich auch den Eindruck, dass es etwas schwerer ist, diese zielgenau zu steuern. Ich führe das aber bei mir darauf zurück, dass man den Daumen ganz schön weit "ausstrecken" muss und dadurch wird das Bedienen einfach etwas unpräziser. Die "Super Libra-Base" ist bei mir auch noch nicht ganz vom Tisch . Ich hatte einen TM 16.000 Stick, dann den TM Warthog mit Virpil WarBRD-Base und nun den WinWing F-16 Ex mit Orion-Base. Beim Wechsel von der Virpil WarBRD-Base auf die WinWing Orion-Base gibt es einen eklatanten Unterschied. Den Stick auf der Orion-Base zu bewegen, bedarf eines deutlich stärkeren Kraftaufwandes als auf der WarBRD-Base. Wie ist das im Vergleich zur Super Libra-Base? ist diese auch viel straffer als die Virpil-Base? Das stelle ich mir als echten Nachteil vor ...wenn der Stick auf der Super Libra-Base am Nullpunkt "einrastet". Wie soll man da einen Heli still halten oder präzise steuern, wenn man ständig am Mittelpunkt Unruhe reinbekommt, weil man die Armkraft dort immer unterschiedlich dosieren muss?! Oder sehe ich da zu schwarz?
  11. Es definitiv nur ein Vibrationsmotor im Griff selbst verbaut. Schön wäre es ...aber Force Feedback hat die Orion-Base nicht.
  12. Vielleicht ergänzend noch aufgeschlüsselt die Gesamtkosten von 326.- Euro (gerundet): 268.- Euro Stick+Base 35.- Euro Versand 18.- Euro Zoll 5.- Euro FedEx Aufwandspauschale
  13. Hallo zusammen, ich möchte kurz meine Erfahrungen mit WinWing mitteilen...das Thema kommt ja immer wieder auf. Ich war die ganze Zeit ein sehr zufriedener Nutzer des TM Warthog mit einer Virpil WarBRD -Base...und ich finde diese Kombi auch heute noch erstklassig! Aber je mehr man sich in ein komplexes Modul in VR eingräbt, desto mehr Tasten am Stick benötigt man...jedenfalls geht mir das so. Mit dem TM Warthog-Stick fühlte ich mich deshalb in letzter Zeit etwas limitiert. Also habe ich mich mal umgesehen, welcher Hersteller mehr Schalter und Knöpfchen am Stick bietet...und da ist mir der WinWing F-16Ex aufgefallen, der es auf 50 Buttons und zwei Achsen bringt...ich habe es zwar nicht nachgezählt, aber das scheint mir rekordverdächtig ! Zudem ist der F-16Ex, genau wie der TM Warthog-Stick, eine Replika des A-10/F-16 Steuerknüppels, weshalb ich meine Stickbelegung grundsätzlich beibehalten kann, also auch mein Muskelgedächtnis nicht umtrainieren muss, aber viele weitere Funktionen auf den Stick legen kann . Die Versuchung war zu groß. Also habe ich mich auf des vermeintliche Abenteuer (fehlende CE-Zeichen und die Gefahr, dass der Zoll den Joystick "aussortiert") eingelassen und den WinWing F-16Ex samt WinWing Orion-Base bestellt. Ich nehme es vorweg...alles ist gutgegangen ! Nach 2-3 Wochen Wartezeit bis die PRE-ORDER-Bestellung verschickt wurde, waren die zwei Päckchen (Stick und Base) mit FedEx fünf Tage unterwegs von China bis zu mir nach Haus...wirklich verdammt schnell, wie ich finde. Ich hatte auch mehrfach Kontakt mit dem WinWing-Service...schnelle Antworten, höflich und hilfreich...besser geht es nicht! Hier der Bildvergleich zwischen TM-Warthog + Virpil WarBRD-Base und dem WinWing F-16Ex + WinWing Orion-Base: Ich schildere hier nur meinen Eindruck nach ein paar kurzen Tests. Beide Sticks sind aus Metall und fühlen sich schwer und massiv in der Hand an. Das mochte ich schon am TM Stick und das ist am WinWing genauso. Der WinWing hat zusätzlich eine höhenverstellbare Handauflage, was ihm ein Plus an Komfort beschert. Allerdings hat er so viele Schalter und Knöpfe, dass ich nicht alle erreichen kann, ohne manchmal die Hand von der Auflage zu heben. Das ist beim TM-Stick nicht nötig, da erreiche ich alles gerade so, ohne die Hand großartig bewegen zu müssen. Unterm Strich würde ich resümieren, geben sich die Sticks beim Komfort nichts. Nicht alle Schalter am TM-Stick teilen deutlich mit, wann die Funktion ausgelöst wird. Man merkt es meistens erst, wenn man irgendwo in der Bewegung plötzlich anstößt. Das empfinde ich am WinWing als besser gelöst. Dort gibt es kurz vor dem Auslösen der Funktion einen kleinen fühlbaren Widerstand und ein leises "Klicken" beim Auslösen....das ist viel sauberer und klarer nachvollziehbar. Hier sehe ich einen deutlichen Vorteil beim WinWing, abgesehen natürlich von der schieren Anzahl der Knöpfe und Achsen... Bei dem Vergleich der Virpil-Base und der WinWing-Orion Base tue ich mir schwer. Ich beziehe mich hier großenteils auf die Steuerung des Hueys, den ich für eine ausgezeichnete Referenz für einen Vergleichstest halte. Ich habe die Virpil-Base ungefähr ein Jahr ganz soft und mit möglichst wenig Widerstand geflogen. Dadurch hat sie in der Mittellage kaum merklich etwas "herumgewobbelt". Insgesamt halte ich diese leichte Art der Steuerung für sehr komfortabel...quasi mit den Fingerspitzen ohne Kraftaufwand den Heli punktgenau fliegen...und es funktioniert so auch wunderbar. Dagegen ist die Orion-Base ganz anders...sie benötigt deutlich höhere Kräfte, um den Stick zu bewegen...gefühlt das drei- bis vierfache an Kraft. Das ist für mich momentan sehr ungewohnt und ich weiß nicht, wie sich das nach zwei bis drei Stunden Flug auswirkt. Allerdings muss ich auch einräumen, dass der Heli mit der sehr straffen WinWing Orion-Base sehr präzise zu steuern ist und ruhiger auf Eingaben reagiert als mit der Virpil-Base. Zum Teil liegt das natürlich auch an meiner "laschen" Einstellung der Virpil-Base . Hier möchte ich noch kein abschließendes Urteil für oder gegen eine der Bases fällen. Ich vermag momentan nicht vorherzusagen, ob ich in Zukunft den straffen Ansatz von WinWing bevorzugen werde oder die komfortable, weiche Steuerung der Virpilbase...das muss die Zeit zeigen! Leider können an der Orion-Base keine Anpassungen, wie z.B. weichere Federn, vorgenommen werden. Erwähnen möchte ich noch, dass der WinWing-Stick einen Vibrationsmotor eingebaut hat...Spielerei ja...aber wenn man im Flugzeug starke G-Kräfte aufbaut oder der Heli beginnt den Auftrieb zu verlieren, fängt der Stick leicht an zu rütteln. Das liest sich in der Produktbeschreibung wie ein unnötiges Gimmick ist aber in der Praxis ganz spaßig und wirkt überraschen echt. Das wäre es mal soweit von mir...
  14. Meines Wissens taugt die T-50 für Verlängerungen...quasi hält mehr Gewalt aus. Bin da aber kein Experte...gibt hier bestimmt noch versiertere Simmer, die kundigere Auskünfte geben können...
  15. ...bedeutet aber auch, dass es ca. 2 Wochen dauert, bis es versendet wird....jedenfalls war das so die Produktionszeit, als ich die Base vor einem 3/4 Jahr bestellt habe...
×
×
  • Create New...