Jump to content

Arcaze vs BBI


caponi
 Share

Recommended Posts

Hi Simpitler,

 

wer schon mehrere Arcazes an seinen PC angeschlossen hat, kennt ja die Windows Gamecontroller Problematik der Arcaze Boards :music_whistling:

 

Sie heissen alle gleich und in DCS unterscheiden sie sich nur durch den sprechenden Hexa-Code zwischen den geschweiften Klanmmern ala

 

Arcaze D1 {AEF5FB20-D88E-11e5-8001-444553540000}.diff.lua

Arcaze D1 {B2CBC4D0-D89A-11e5-8004-444553540000}.diff.lua

Arcaze D1 {B2CC8820-D89A-11e5-8005-444553540000}.diff.lua

Arcaze D1 {B2CD9990-D89A-11e5-8006-444553540000}.diff.lua

 

eigentlich heissen die Arcaze D1 bis D4 :(

 

ich habe noch ein BBI Interface von Leo Bodnar und überlege, ob ich mir lieber noch ein paar BBI's hole.

 

Wie sieht es da denn mit der Benamsung aus, wenn man mehr als ein USB-IF an das Windows angeschlossen hat ?

Kann Windows das besser unterscheiden als beim Arcaze ?

 

Vielen Dank im Voraus

Alf :joystick:

too much ...

 

 

Link to comment
Share on other sites

Moin caponi,

 

das ist ein Windows Problem.

Windows nutzt die USB Seriennummer um das Gerät zu identifizieren.

Bei gleichen Geräten ist der Hersteller und Modell Teil der Seriennummer natürlich gleich und nur der hinter Part ist dann eindeutig.

Leider nutzt Windows nur die ersten beiden Teile um das Geräte zu benennen.

 

Daher heißen die Arcaze Karten alle gleich.

Und das wird auch bei den anderen Boards so sein, außer die unterscheiden sich deutlich in der Seriennummer.

 

Du kannst dir ja mal die Liste alle mal angeschlossener USB Geräte anzeigen lassen, dafür eignet sich diese Tool USBDeview.

Eventuell bringt es auch etwas, wenn du alle Arcaze aus der Liste löscht und die von Windows neu entdecken lässt. Dann musst du aber deine Input Files überarbeiten.

 

CU Micha

Simpit Software by SDA "SIMPIT DEVELOPER ASSOCIATION"

  • DCS ExportScript
  • D.A.C. DCS to Arcaze Communicator
  • Ikarus a new Virtual Cockpit Software

Deutscher Forums Thread

English Forums Thread

 

Hard/Software: AMD Ryzen 7 1800X, 32 GiB RAM, extra SSD for Windows 10 and DCS World, AMD Vega Frontier Edition with 16 GiB VRAM

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

USBDeview habe ich schon ausprobiert ...

und ja ich weiß, dass das ein Windowsproblem ist.

 

Windows baut für gleiche USB-Interfaces nur einen OEM-Namen auf, der dann angezeigt bzw. verwendet wird.

 

Und ja, ich befürchte, dass das auch für das BBI-IF gilt.

Deshalb ja meine Frage, aber wenn schon die Arduinos nicht richtig klappen :mad:

 

Wobei ...

die 4 MFDs von TM haben auch einen eigenen Namen, da klappt es, wobei ich nicht weiß, was Windows/TM damit anstellt, wenn man noch mehr als 4 davon anschliessen würde.

 

Ich glaube ich nehme noch ein paar Arcazes, da weiß ich wenigstens, was passiert :music_whistling:

too much ...

 

 

Link to comment
Share on other sites

USBDeview nützt (zumindest mir) nicht allzu viel bei dem Arcaze Problem, da man die ID, wie sie DCS anzeigt, nicht zu sehen bekommt.

 

Wirklich nützlich wäre meiner Meinung nach eine verbesserte Version des Windows Control Panel. Man müsste sehen können welcher virtueller Joystickknopf gerade gedrückt wird wie das dazu entsprechende virtuelle Gerät heißt, und zwar die ID-Nummer, die einem auch DCS anzeigt. Somit könnte man dann zumindest schnell rausfinden, wie man die diff.lua-Dateien tauschen muss. Hierzu nutze ich gerade Rename Master, aber es wird auch bessere Lösungen für das umbenennen geben.

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...