Jump to content

DCS: P-51D Mustang erscheint 2012


Wags

Recommended Posts

  • ED Team

DCS: P-51D Mustang erscheint 2012

 

 

The Fighter Collection und Eagle Dynamics werden im Jahr 2012 das erste Digital Combat Simulation: Flying Legends Flugzeug veröffentlichen: die legendäre P-51D Mustand. Die Mustang war einer der bekanntesten und besten Jäger, der der U.S. Army Air Force im zweiten Weltkrieg zur Verfügung stand. Mit Ihrer exzellenten Reichweite und Manövrierbarkeit fungierte die P-51D vor allem als Begleitjäger für weite Distanzen, aber auch als Bodenangriffsjäger mit Bomben, Raketen sowie Maschinengewehren. Die Mustang kämpfte an fast allen Fronten im zweiten Weltkrieg, danach auch im Koreakrieg.

 

 

Die DCS: P-51D Mustang wird in der selben Detailtreue wie die bereits existierenden Module Ka-50 Black Shark und A-10C Warthog der Digital Combat Simulatior Serie modelliert und ist onlinekompatibel mit diesen. Nach vielen Jahren der Restaurierung, des Fliegens und Wartung von Mustangs, besitzt The Filghter Colletion die nötige Erfahrung um das Flugzeug in seiner ganzen Pracht darzustellen.

 

 

The Flying Legends fokusiert sich auf historische Flugzeuge und hat mehrfach die Messlatte für historische Kampfflugzeuge höher gelegt. Diese Serie zeigt das breite Einsatzspektrum der DCS Serie auf, und bildet Flugzeuge aus verschiedenen Flugepochen in einer Umgebung ab. Die DCS: P-51D begann Ihre Entwicklung als internes Technologiemuster, entwickelte sich dann aber zu einem vollwertigen Produkt mit allen Eigenschaften des DCS Unviersums. Die Entwicklung der P-51D und anderer The Flying Legends Flugzeuge bedeutet keinesfalls das Ende der Entwicklung von modernen Flugzeugen in der DCS Serie.

 

 

Mehr Details zu DCS Flying Legends: P-51D werden folgen, sobald sich das Produkt seiner Veröffentlichung in diesem Jahr nähert.

 

 

Für mehr Informationen besuchen Sie: http://www.digitalcombatsimulator.com

 

Über The Fighter Collection:

 

 

The Fighter Collection entwickelt Software für den Unterhaltungs- und Militärsektor. Gleichzeitig betreibt, erneuert und wartet sie Europas größte Sammlung an flugfähigen Kampfflugzeugen aus dem zweiten Weltkrieg am Duxford Airfield in Großbritannien. Für mehr Informationen besuchen Sie: http://www.fighter-collection.com

Link to comment
Share on other sites

Sehr geil, sehr cool !!

 

Freue ich mich drauf, in den A-10 "Lernpausen" mal entspannt was in der Mustag fliegen. Die sollte ja mal nicht so viele Knöppe haben :):megalol:

Das mag wohl sein das sie weniger Knöpfe hat. Hinzu kommen wird aber ein komplexes Motormanagment mit ein paar Hebeln und Bouwdenzügen, das dir der Motor nicht um die Ohren fliegt!


Edited by HeikoHaen

Immer wieder Aufstehen, egal wie oft mann auf die Fresse fällt

 

Greatings

"=STP= SPARTACUS"

[ADMIN Server-"Spare-Time-Pilots V"]

Link to comment
Share on other sites

Ganz genau. Kann mir gut vorstellen, dass mit der viel gefühlvoller umgegangen werden muss. Z.B. auch ständig die Temperaturen, Drehzahlen usw. im Auge behaltend... :joystick:

In der A-10 oder im Ka-50 piept und blinkt irgendwas, wenn sich was anbahnt - hier sieht man es dann z.B. an den Ölspritzern auf dem Cockpit. :music_whistling:

Greetings

NorskCat

Link to comment
Share on other sites

Freue ich mich drauf, in den A-10 "Lernpausen" mal entspannt was in der Mustag fliegen. Die sollte ja mal nicht so viele Knöppe haben :):megalol:

 

Entspannt geht da erstmal garnix. :)

 

Wie im englischen Forum schon zur Genüge erwähnt, wer die A-10 beherrscht und glaubt, dieses Know-How 1:1 auf die P-51 umlegen zu können, wird eine ordentliche Überraschung erleben.

 

Die Kreuzkopplung aller Kontrollen (und ich meine wirklich ALLER) sowie die immanenten Eigenschaften dieses Riesenprops (P-Faktor, Drehmoment und das gewaltige Kreiselmoment) stellen den Piloten vor im Jetzeitalter völlig unbekannte Herausforderungen.


Edited by sobek

Good, fast, cheap. Choose any two.

Come let's eat grandpa!

Use punctuation, save lives!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir vor einiger Zeit die A2A-Spitfire für den FSX zugelegt.

Wenn diese Systemtiefe für die P51 realisiert wird, wird das ein heiden Spass!

Back to Basics!

 

Es fehlt eigentlich nurnoch eine Art Accu-Sim, welche den Motor zum Lenben erweckt.

Ein Motor, der Verschleisserscheinungen zeigt, die nach jedem Flug stärker werden.

Ein Reperaturhangar, in dem mal die Kompression der Zylinder etc. checken kann.

 

Das hat A2A sehr gut realisiert.

 

 

WsgEiJoBxX0

 


Edited by =STP= Dragon
Link to comment
Share on other sites

Ist jetzt nicht gerde das Produkt von DCS dass ich unbedingt haben möchte, ne schmucke BF-109 hätte mir sicher mehr Spaß gemacht... Aber die kommt ja sicher auch noch in den nächsten 10-20 Jahren. Denn wenn ED mit der Qualität seiner Sims so fortfährt wie jetzt geht das bestimmt noch ein Weilchen, und die bisherige Qualität möchte ich nicht missen.

 

Ich werde mir das bestimmt kaufen auch wenn ich es dann vielleicht nur selten nutzen werde, ich werde es kaufen nur schon deshalb um ED zu unterstützen, so dass sie endlich einen coolen (hoffentlich ein Multirole Fighter F18 F15 ?F35?) was auch immer ED dann für ein Jet bringt!

 

Nicht falsch verstehen, ich liebe es mit der A-10 auf Tuchfühlung zu gehen, aber ne Düse mit Nachbrenner währe schon was feines...

 

Bin gespannt wann und wie es kommt, denoch wird einem nichts anderes übrig bleiben als die Kiste lernen zu beherschen, denn fürs erste kann ich mir nicht vorstellen das es gescheite Sachen geben wird die man machen kann... Dogfight P51 vs. P51 / P51 vs. SU25 und dies in Georgien oder Nevada....??? So zum Spass warum nicht, aber nach einem weilchen...

 

Horrido

Don't worry men, it's just war!

[sIGPIC]http://homepage.hispeed.ch/MadMan/ACP-logo.jpg[/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Also mal nix für ungut, aber irgendwie verstehe ich den Sinn nicht, ein WW2 Flugzeug in ein modernes Kriegsscenario zu integrieren. Womöglich soll man mit dem Teil noch Shilkas jagen. :doh:

 

Nee, also wenn ich ne P-51 fliegen will, dann packe ich wieder IL-1946 auf die Platte, dann habe ich auch die passenden Scenarien dazu.

 

Warum hat man nicht eher daran gedacht, ein Flugzeug oder Helicopter zu aufklärungszwecken zu integrieren. Ich denke mal, das sich so manche Staffel darüber gefreut hätte, nen OH-58D zur Gefechtsfeldaufklärung einzusetzen, oder für anstehende veröffentlichungen von Fightern eine Luftaufklärung ala E-2D.

 

Gruß Intruder

Monitor: ASUS TUF Gaming VG27AQL1A| Case: Thermaltake Overseer RX-I | PSU: EVGA SuperNOVA 1300 G2 80+ GOLD, 1300W| Mobo: Gigabyte Z390 Aorus Master | CPU: Intel Core i9 9900KS @5 GHz | CPU-Cooler: Noctua NH-D15 Tower Cooler | RAM: 32GB G.Skill F4-4133C17-8GTZR | GPU:NVIDIA GeForce RTX4090 OC 24GB |SSD: Samsung SSD 860 M.2 1TB | Keyboard: Logitech G110 | Mouse: Logitech G502 | Gaming Devices: Hotas WW Orion 2 Stick&Throttle, Thrustmaster MFD, Pimax Crystal, Stream Deck XL

 

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Also mal nix für ungut, aber irgendwie verstehe ich den Sinn nicht, ein WW2 Flugzeug in ein modernes Kriegsscenario zu integrieren. Womöglich soll man mit dem Teil noch Shilkas jagen. :doh:

 

Worin besteht der Sinn heutzutage noch flugfähige Maschinen aus dem 2ten Weltkrieg zu erhalten und damit rumzufliegen?

 

DCS ist ein Spielplatz, was ED im Moment macht, ist mehr Spielzeug auf den Platz zu packen. Sieh es einfach als Möglichkeit, andere Szenarios umzusetzen. Es gibt durchaus Möglichkeiten, mit den zur Verfügung stehenden Mitteln mit der P-51 realistisch oder unrealistisch Spaß zu haben.

 

Das Modul mag vllt. nichts für dich sein, das entzieht ihm aber noch nicht die Existenzberechtigung. ;) Schließlich gibt es eine Menge anderer Sim-Fans, die schon lange auf eine realistische Simulation eines Warbirds in einem Combat-Sim gewartet haben.

 

Nee, also wenn ich ne P-51 fliegen will, dann packe ich wieder IL-1946 auf die Platte, dann habe ich auch die passenden Scenarien dazu.

 

Das ist dein gutes Recht, allerdings schießt du da am Punkt vorbei. IL-2 hat durchaus seine Berechtigung auf dem Simsektor als 'Survey-Sim', eine akkurate Simulation der einzelnen Flugzeuge bietet es allerdings nicht. Insofern ist es nicht unbedingt schlüssig, IL-2 in direkten Vergleich mit DCS-M zu bringen. Du Vergleichst Äpfel mit Birnen. :)

 

Warum hat man nicht eher daran gedacht, ein Flugzeug oder Helicopter zu aufklärungszwecken zu integrieren. Ich denke mal, das sich so manche Staffel darüber gefreut hätte, nen OH-58D zur Gefechtsfeldaufklärung einzusetzen, oder für anstehende veröffentlichungen von Fightern eine Luftaufklärung ala E-2D.

 

Wie schon erwähnt wurde, ist das Modul intern nebenbei entstanden, ich vermute als Versuch, um Prop-Flugmodelle auszuprobieren. Der Versuch war erfolgreich, warum also die inverstierte Zeit brach liegen lassen?


Edited by sobek

Good, fast, cheap. Choose any two.

Come let's eat grandpa!

Use punctuation, save lives!

Link to comment
Share on other sites

Worin besteht der Sinn heutzutage noch flugfähige Maschinen aus dem 2ten Weltkrieg zu erhalten und damit rumzufliegen?

 

Es zeugt immer von wenig argumentativer Kraft, wenn man eine Frage mit einer Gegenfrage beantwortet!

Es ist abwertend,selbst wenn es nicht so gemeint ist, weshalb man diese Art der Konversation tunlichst vermeiden sollte!

 

DCS ist ein Spielplatz, was ED im Moment macht, ist mehr Spielzeug auf den Platz zu packen. Sieh es einfach als Möglichkeit, andere Szenarios umzusetzen. Es gibt durchaus Möglichkeiten, mit den zur Verfügung stehenden Mitteln mit der P-51 realistisch oder unrealistisch Spaß zu haben.

 

Nun, dann bin ich wohl im falschen Film, denn weshalb ich hier bin, ist die Moderne.

Weshalb hier eine alte Engine bis zum Erbrechen ausgewrungen wird, ist mir nicht mehr ganz klar.

Was mir klar ist, ist aber, dass mit dieser Engine keine Projekte mit "simuliertem" Bodenradar möglich sind, weshalb wir auf die Veröffentlichung von Multirole Fightern noch bis ans Ende der Tage warten können.

Schaut man sich die "Objekte" an, die veröffentlicht wurden und werden sollen, so ist eines mit erstaunlicher Deutlichkeit festzustellen:

 

1. Bodenradar funktioniert nicht die Bohne

2. Boden Luft Radar funktioniert nicht die Bohne

3. Luft Luft Radar funktioniert ausreichend

 

Aus diesen Gründen bekommen wir Fluggeräte, die nur über eingeschränkte Funktionen verfügen (alte Baureihen beim BS) oder aber die schon im Vorfeld, Bodenradar gar nicht nutzen (A10C).

 

Aber das ist eine andere Geschichte!

 

Das Modul mag vllt. nichts für dich sein, das entzieht ihm aber noch nicht die Existenzberechtigung. ;) Schließlich gibt es eine Menge anderer Sim-Fans, die schon lange auf eine realistische Simulation eines Warbirds in einem Combat-Sim gewartet haben.

 

Hmm, ich kann ja Deinen Eifer verstehen aber unter Berücksichtigung Deines ersten Absatz -... unrealistische Szenarien...-, hier von eine realistische Simulation eines WARBIRDS aus dem 2. Weltkrieg zu sprechen, im Zusammenhang damit, dass dieser WARBIRD wo und wie realistisch im Combat geflogen werden soll, kommt mir doch sehr weit hergeholt vor.

 

Welche Realistische Szenarien lassen sich auf einer Russenmap ohne "echte" Gegner im Combat simulieren?

Die Aussage "Spaßflieger" trifft es hier wohl eher.

Ich finde es schon erstaunlich wie viel Zeit doch "über" sein muss, um nebenbei mal so einen Warbird zu bauen und zwar mit allen Schaltern und Hebeln.

Macht das die Putze so nebenbei?

Diese Zeit wäre zu 100% bei anderen Projekten besser aufgehoben gewesen.

 

Das ist dein gutes Recht, allerdings schießt du da am Punkt vorbei. IL-2 hat durchaus seine Berechtigung auf dem Simsektor als 'Survey-Sim', eine akkurate Simulation der einzelnen Flugzeuge bietet es allerdings nicht. Insofern ist es nicht unbedingt schlüssig, IL-2 in direkten Vergleich mit DCS-M zu bringen. Du Vergleichst Äpfel mit Birnen. :)

 

Oh oh... wer im Glashaus sitzt....!

Noch mal zum mitdenken....!

Modernes Szenario mit lasergelenkten Waffen und ein Warbird aus dem 2. Weltkrieg versus IL-2.

Reden wir jetzt wirklich noch von COMBAT Simulationen oder driftet DCS des schnöden Mammons Richtung MS FS?

 

Wie schon erwähnt wurde, ist das Modul intern nebenbei entstanden, ich vermute als Versuch, um Prop-Flugmodelle auszuprobieren. Der Versuch war erfolgreich, warum also die inverstierte Zeit brach liegen lassen?

 

... intern nebenbei... hmm, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... intern nebenbei wird ein voll simuliertes Flugzeug entwickelt.

Ich kenne das bisher nur aus der Bibel und zwar wird da ein Jungfrau schwanger.

Prop Flugmodelle hat sich die Community wann gewünscht?

F15/16/18/Euro Fighter/Harrier/Su33/MiG29.. ah jetzt habe ich es.. bestimmt als Modell für die Wünsche nach einer Hokum/Apache.. alles klar.

Also haben wir hier wieder eine Bibelstelle, wo Jesus aus einem Jet eine Propmaschine macht.. ach ne wenn machte er eine Prop zum Jet (Wasser zu Wein).

 

Ich habe mir bisher alle Teile geholt, die DCS veröffentlicht hat, auch wenn ich sehr böse knurren musste ob der "Abzocke" für BS2, doch das hier werde ich nicht mehr unterstützen, denn dann kann ich auch wieder MS FS spielen, ich möchte aber COMBAT SIMULATIONEN erleben!

Wenn die Maschine mal so "nebenbei" entstanden ist, weshalb bekommt die treue Community das Ding nicht per Patch als Dankeschön?

Denn so ganz nebenbei haben wir das Ding bestimmt während den Arbeiten zum BS2 oder A10C bezahlt oder etwa doch nicht nebenbei?

 

Naja, ihr müsst wissen was ihr macht, aber man muss schon mit dem Hammer gepudert worden sein, um auf die Geschichte mit der "schwangeren Jungfrau" wirklich reinzufallen!

CPU: AMD Ryzen 7950X3D, System-RAM: 64 GB DDR5, GPU: nVidia 4090, Monitor: LG 38" 3840*1600, VR-HMD: Pimax Crystal, OS: Windows 11Pro, 2*2TB Samsung M.2 SSD, HOTAS: TM Warthog, Paddles: MfG.

Link to comment
Share on other sites

Macht das die Putze so nebenbei?

 

Hier hast du die Linie der konstruktiven Kritik definitiv hinter dir gelassen. Lies dir Forumsregel 1.10 genauestens durch. Ich habe für Frustration durchaus Verständnis, aber Untergriffe gegen ED werde ich nicht tolerieren. Sieh das als deine erste Warnung.


Edited by sobek

Good, fast, cheap. Choose any two.

Come let's eat grandpa!

Use punctuation, save lives!

Link to comment
Share on other sites

Weshalb hier eine alte Engine bis zum Erbrechen ausgewrungen wird, ist mir nicht mehr ganz klar.

 

Weil eine neue lange dauern und unglaublich viel Geld verschlingen würde.

 

 

Was mir klar ist, ist aber, dass mit dieser Engine keine Projekte mit "simuliertem" Bodenradar möglich sind, weshalb wir auf die Veröffentlichung von Multirole Fightern noch bis ans Ende der Tage warten können.

 

Tatsächlich? Und das weißt du woher? Schon mal den Code der TFCSE vor Augen gehabt? So gut wie du dich mit dem Design der Software auskennst, musst du ja beinahe für ED arbeiten. :)

 

Fakt ist, vor FC2 konnte die TFCSE keine FLIR-Render durchführen. Das System ist zwar von der Perfektion noch weit entfernt, trotzdem wurde die Funktionalität nachträglich hinzugefügt. HDR lighting, dynamische Cockpitschatten etc., alles Dinge, die mit der Ur-LOMAC Engine undenkbar waren. Warum soll das mit einem Radar nicht gehen? Außerdem wird gerade eine neue Terrain engine entwickelt.

 

 

 

Schaut man sich die "Objekte" an, die veröffentlicht wurden und werden sollen, so ist eines mit erstaunlicher Deutlichkeit festzustellen:

 

1. Bodenradar funktioniert nicht die Bohne

2. Boden Luft Radar funktioniert nicht die Bohne

3. Luft Luft Radar funktioniert ausreichend

 

Welches Bodenradar? Nur weil noch keines realisiert wurde, heißt das nicht, dass es per se unmöglich ist. Gehst du bei allem, das du noch nie probiert hast grundsätzlich davon aus, dass es unmöglich ist? :)

 

Ad G-A Radar: Noch nie von einer SAM getroffen worden? :huh:

 

Aus diesen Gründen bekommen wir Fluggeräte, die nur über eingeschränkte Funktionen verfügen (alte Baureihen beim BS) oder aber die schon im Vorfeld, Bodenradar gar nicht nutzen (A10C).

 

Ich wiederhole mich, aber Korrelation und Kausalität sind nicht das gleiche. Vom Einen auf das Andere zu schließen ist argumentativ unhaltbar.

 

Ich finde es schon erstaunlich wie viel Zeit doch "über" sein muss, um nebenbei mal so einen Warbird zu bauen und zwar mit allen Schaltern und Hebeln.

 

Ich sehe mal über die Unterstellung hinweg, dass die Devs auf der faulen Haut liegen.

 

Du überschlägst dich hier mit falschen Annahmen. Niemand hat behauptet, dass bei dem Projekt schon alles fertig war.

 

Außerdem betreibt ED nebenher natürlich "Grundlagenforschung" um sein Produkt zu verbessern. Würde ED so denken wie du, würde das mit dem Radar tatsächlich nie was werden.

 

Diese Zeit wäre zu 100% bei anderen Projekten besser aufgehoben gewesen.

 

Dieser Schluss ist extrem subjektiv. Wenn ED mit dem neuen Modul einen Zustrom von Simmern generieren kann, die DCS bisher nicht in Betracht gezogen haben, hat sich das Projekt durchaus gelohnt. Davon profitiert dann die DCS Community als Ganzes.

 

Oh oh... wer im Glashaus sitzt....!

Noch mal zum mitdenken....!

Modernes Szenario mit lasergelenkten Waffen und ein Warbird aus dem 2. Weltkrieg versus IL-2.

Reden wir jetzt wirklich noch von COMBAT Simulationen oder driftet DCS des schnöden Mammons Richtung MS FS?

 

Du wirfst hier Dinge in einen Topf...

 

Um von einem modernen Szenario sprechen zu können, müssten alle Einheiten modern sein. Der Ka-50 ist aber aus dem kalten Krieg. Ebenso ein Haufen an Bodeneinheiten. DCS ist nicht auf irgendeine Ära fixiert, diese Vorstellung solltest du ablegen. DCS ist ein Sammelsurium aus Einheiten aus verschiedenen Epochen, aus denen der Missionsbauer die passenden für sein Szenario aussuchen kann, je mehr desto besser, oder?

 

... intern nebenbei... hmm, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... intern nebenbei wird ein voll simuliertes Flugzeug entwickelt.

Ich kenne das bisher nur aus der Bibel und zwar wird da ein Jungfrau schwanger.

 

Nochmal, wer spricht von einem voll entwickelten Flugzeug? Es wurde an dem Flugmodell geforscht, welches im Zuge dessen wohl so weit entwickelt wurde, dass es schade gewesen wäre, es einfach in einer Schublade verschwinden zu lassen. Du hast eine komplett verquere Vorstellung davon, wie das intern abläuft. Denkst du, Yo-Yo lässt sich nur herab, an einem Flugmodell zu arbeiten, wenn der Rest schon fertig ist?

 

 

Prop Flugmodelle hat sich die Community wann gewünscht?

 

Du != die ganze Community. ;)

 

Ich habe mir bisher alle Teile geholt, die DCS veröffentlicht hat, auch wenn ich sehr böse knurren musste ob der "Abzocke" für BS2, doch das hier werde ich nicht mehr unterstützen, denn dann kann ich auch wieder MS FS spielen, ich möchte aber COMBAT SIMULATIONEN erleben!

 

Mit deinem Gelbeutel abzustimmen, ist dein gutes Recht, aber glaub ja nicht, dass alle Anderen genau so denken.


Edited by sobek

Good, fast, cheap. Choose any two.

Come let's eat grandpa!

Use punctuation, save lives!

Link to comment
Share on other sites

Sobek, wie du siehst stösst das Thema "Flying Legends" auf geteilte Meinungen.

Trotz dass Wags in den FAQ schrieb, dass dieses Projekt parallel entwickelt wird und die ursprüngliche DCS-Reihe nicht verzögert, kann man sich nur schwer vorstellen, wie das gehen soll.

In den Köpfen derjenigen, die mit einer P-51 nichts anfangen können sitzt das Bild fest, dass sich die DCS-Reihe in die falsche Richtung entwickelt.

Das liegt einzig und alleine daran, dass ED nur so selten über die momentanen Entwicklungsstände berichtet.

 

Vielleicht wäre es mal wieder Zeit, dass ED ein paar Infos über die ursprüngliche DCS-Reihe, Nevada oder Patches veröffentlicht.

Vielleicht ein Video oder eine vorübergehendes Changelog.

 

Nur so wird der Fokus auf das Ursprüngliche zurückgelenkt und die Gemüter beruhigt, wenn die Leute sehen, es geht auch da voran.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht wäre es mal wieder Zeit, dass ED ein paar Infos über die ursprüngliche DCS-Reihe, Nevada oder Patches veröffentlicht.

Vielleicht ein Video oder eine vorübergehendes Changelog.

 

Wie du weißt, hat ED bis zum Sommer einiges vor, es kann also nicht mehr allzulange dauern, bis einige der jüngst angekündigten Projekte in den Beta-Status übergehen. Dann sollte es auch wieder mehr zu berichten geben. Bis dahin sollten sich alle noch ein bisschen gedulden. (Dabei handelt es sich um meine persönliche Einschätzung und keine offizielle Angabe.)


Edited by sobek

Good, fast, cheap. Choose any two.

Come let's eat grandpa!

Use punctuation, save lives!

Link to comment
Share on other sites

Ich rede ja nicht von Erscheinungsdaten oder Beta-Releases.

Mit kleinen Infos wäre ja schon geholfen wie z.B. "Heute haben wir es hin bekommen, dass der JTAC im Multiplayer auch funktioniert, wenn..."

"Gestern haben wir einen grossen Erfolg feiern können, denn wir haben den Crash im Multiplayer reproduzieren und korrigieren können".

"Hier seht ihr ein Screenshot vom neuen Radio-Tower 3D Modell bei dem nicht die hinteren Streben im Vordergrund dargestellt werden".

 

...

 

Sowas meine ich.... einfach mal die Community an den Fortschritten teil nehmen lassen anstatt jedes halbe Jahr mal eine Roadmap zu veröffenltichen.

Das beugt solchen "falschen Annahmen" auf jeden Fall vor.

Link to comment
Share on other sites

Also ich sehe das mit der P51 so:

Es ist ein kleiner Schritt in diese Richtung fuer ED, um zu sehen ob die Leute sich fuer so etwas interessieren wuerden. Und da die anderen Projekte dadurch sowieso nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, gibt es fuer uns Kunden doch eigentlich gar keine Nachteile.

 

All die Diskussion nuetzt nichts, ED wird die P51 rausbringen. Lasst einfach euren Geldbeutel entscheiden, ob es in Zukunft weitere Legends Module geben wird.

  • Like 1

------=:: I FLY BLEIFREI ::=------

Link to comment
Share on other sites

Sowas meine ich.... einfach mal die Community an den Fortschritten teil nehmen lassen anstatt jedes halbe Jahr mal eine Roadmap zu veröffenltichen.

Das beugt solchen "falschen Annahmen" auf jeden Fall vor.

 

Soweit ich das beurteilen kann, sind die Devs immer noch der Meinung, dass sie jedes Mal von der Community gelyncht werden, wenn sich an einem Feature etwas ändert. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich angesichts der Reaktionen der Community auf gewisse Ankündigungen volles Verständnis dafür habe.

 

Mir ist durchaus bewusst, dass sich die vielen, die ihre Kritik vernünftig äussern, mit den schwarzen Schafen in einen Topf geworfen fühlen, aber daran lässt sich schwer was ändern. Fakt ist nunmal, dass sich die frühere Informationspolitik nicht bewährt hat, es war für nicht wenige User offenbar wichtiger, ihren Frust abzulassen, als zeitnah informiert zu werden. Diese Suppe muss jetzt leider die ganze Community auslöffeln. :(

 

All die Diskussion nuetzt nichts, ED wird die P51 rausbringen. Lasst einfach euren Geldbeutel entscheiden, ob es in Zukunft weitere Legends Module geben wird.

 

Seh ich auch so.

Good, fast, cheap. Choose any two.

Come let's eat grandpa!

Use punctuation, save lives!

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...