Jump to content

Buddy lasing M2000C & A10C


Ulfr85
 Share

Recommended Posts

Moin, der Peltzfrosch und ich haben uns gestern Abend mal am Buddy lasing versucht, leider sind wir daran gescheitert das meine GBU12 nicht den Laser seiner A10 fanden und immer ein paar hundert meter zu weit geflogen sind.

Hat das von euch schon einer versucht und damit erfolg gehabt?

Wenn ja, wie genau habt ihr die M2000 bwz die GBU12 eingestellt?

 

Gruß

F/A-18C, AV-8B, Huey, Ka-50, Mig-21, A10C, FC3, BF-109, M2000C, AJS-37, P-51

 

Ryzen 5 2600 ~4Ghz, 16GB DDR4 3200Mhz, EVGA GTX 1070

Link to comment
Share on other sites

Vor(!) dem Triebwerkstart die LaserCodes der GBU-12 checken (sollte aber eigentlich 1688 sein).

 

Bei der A-10 drauf achten, dass sie lasert bevor du abwirfst, zumindest war das am Anfang so, dass die GBU den Laser nachträglich nicht ordentlich erfasste.

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to comment
Share on other sites

Und wie ich in bescheidenen Tests vor ein paar Monaten feststellen musste (bin mir nicht mehr sicher, ob es in der Mirage oder F-5 war, sollte aber egal sein):

Die Richtung ist ziemlich wichtig! Ich habe das Gefühl, dass es simuliert ist, dass die Bombe wirklich die Reflexionen des Lasers aufschnappt. Wenn die Bombe also diese Reflexionen nicht sehen kann, weil sie aus einer ungünstigen Richtung abgeworfen wurde, dann fällt sie ziemlich dumm runter. :)

Für den Anfang würde ich immer in die Richtung angreifen, in die der Laser lasert.

- Deutsche Tutorials und DCS Gameplay: youtube.com/Rakuzard | raku.yt/discord -
Link to comment
Share on other sites

Vor(!) dem Triebwerkstart die LaserCodes der GBU-12 checken (sollte aber eigentlich 1688 sein).

 

Bei der A-10 drauf achten, dass sie lasert bevor du abwirfst, zumindest war das am Anfang so, dass die GBU den Laser nachträglich nicht ordentlich erfasste.

 

 

Ok, meine Info bisher war das der Lasercode der GBU's bei der M2000 nicht geändert werden kann, wo mache ich das?

 

Das mit dem Reflektieren des Lasers klingt sogar recht logisch, mal sehen wie sich das umsetzen lässt. ^^

F/A-18C, AV-8B, Huey, Ka-50, Mig-21, A10C, FC3, BF-109, M2000C, AJS-37, P-51

 

Ryzen 5 2600 ~4Ghz, 16GB DDR4 3200Mhz, EVGA GTX 1070

Link to comment
Share on other sites

Ok, meine Info bisher war das der Lasercode der GBU's bei der M2000 nicht geändert werden kann, wo mache ich das?

 

ME oder Kneeboard. Im Kneeboard geht das NICHT mit laufenden Triebwerken bzw. in der Luft (da diese Einstellung eigentlich die Ground Crew vornimmt).

- Deutsche Tutorials und DCS Gameplay: youtube.com/Rakuzard | raku.yt/discord -
Link to comment
Share on other sites

Und wie ich in bescheidenen Tests vor ein paar Monaten feststellen musste (bin mir nicht mehr sicher, ob es in der Mirage oder F-5 war, sollte aber egal sein):

Die Richtung ist ziemlich wichtig! Ich habe das Gefühl, dass es simuliert ist, dass die Bombe wirklich die Reflexionen des Lasers aufschnappt. Wenn die Bombe also diese Reflexionen nicht sehen kann, weil sie aus einer ungünstigen Richtung abgeworfen wurde, dann fällt sie ziemlich dumm runter. :)

Für den Anfang würde ich immer in die Richtung angreifen, in die der Laser lasert.

Ja, Reflektionsverhalten/Winkel wird auch simuliert...

Das ist ein Problem, wenn ein Ziel an einem Hang steht, oder in einem tieferen Tal/einer Schlucht.

 

Zum Testen am besten mal was mitten auf ein Feld stellen, und die A-10 sollte auch nicht 180° der Mirage entgegen fliegen.

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to comment
Share on other sites

Moin zusammen, unser Problem fängt schon damit an, das im CCRP Modus je Bombe den geplanten Einschlagpunkt deutlich überfliegt. Der Kopf der GBU12 also gar nicht in der Lage ist nach dem Laser zu suchen weil er noch nicht weit genug nach unten zeigt. Ballistische Kurve falsch, zu hoch zu tief, zu schnell, irgend ein Parameter wird da nicht berücksichtigt. Ursache unklar, vermutlich aber Benutzerfehler.

 

Die Ziel GPS Daten (von F10 Map) in das INS der Mirage eingegeben und anfliegen klappt soweit, das Zielgebiet der Mirage liegt aber komischer Weise 1-2 NM weg vom eigentlichen Geschehen. Dabei ist mir aufgefallen, das geänderte Zieldaten im INS beim Triebwerkstart wieder überschrieben werden. Ist das noch Baustelle?

 

Gruß Freddo aka Pelzfrosch

Module: viel zu viele...

Warte auf: Fulda Gap, MiG-23, xy (4th. Gen RED) und mehr neue und alte Propeller wie P-38, Corsair, DC-3, Transall, Tucano usw.

 

Projekt: OpenFlightSchool -> Thread

Link to comment
Share on other sites

BTW die A-10 zeigt auf dem TGP/HUD ein blinkendes(!) "L", ja?

Also der Laser ist wirklich an?

 

In der Mirage ist die Bombe (Fuze setting) auf RETarded oder INSTant und nicht INERT?

 

Die Koordinaten gebt ihr in der Mirage in L/L dezimal ein? Standard ist erstmal L/L Minute seconds eingestellt.

Versucht auch einfach mal ob die Mirage das Ziel mit Eyeball Mark I anpeilen kann und die GBU stumpf in 16.000 ft abwirft, grob in die Richtung und 2-3 Kilometer vor dem Ziel.

Sobald der Sucher in ca. 45° Neigung ist sollte sie den Laser erfassen und merklich anfangen zu "schlingern" (Steuerbewegungen).

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to comment
Share on other sites

Weiss ich nicht genau. INERT sollte die Bombe unscharf abwerfen (Single Jettison, quasi).

Warum sollte sie das Guidance Kit also aktivieren und riskieren, ein zufällig angelasertes (z.B. Entfernung messen) Ziel zu treffen... Hab ich aber auch noch nicht detailliert probiert.

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to comment
Share on other sites

wir nähern uns der Sache wohl an... L/L dez und L/L minute. Ein Problem damit vermutlich gefunden, aber praktisch noch nicht gelöst :-)

 

ein weiterer Ansatz dürfte CCRP mit INS als IP und BAD Delta für die Abweichung sein... Anleitung gefunden und in Arbeit, man oh ich will doch nur mal im Vorbeiflug hoch und schnell was abwerfen damit die A10 nicht so nah ran muss an die SAM.

 

Das Procedere in der A10 ist aber klar, Reflektionswinkel werden wir testen sobald die Mirage in der Lage ist blind zumindest ungefähr das Ziel zu treffen. Noch geht alles recht weit drüber und somit dahinter runter. Franzosen Technik ;-)

Module: viel zu viele...

Warte auf: Fulda Gap, MiG-23, xy (4th. Gen RED) und mehr neue und alte Propeller wie P-38, Corsair, DC-3, Transall, Tucano usw.

 

Projekt: OpenFlightSchool -> Thread

Link to comment
Share on other sites

Ich behaupte mal das meine Mirage ein Montagsmodel ist und es deshalb nicht geht, so wie die immer aussieht (kaputtes Fahrwerk usw).

F/A-18C, AV-8B, Huey, Ka-50, Mig-21, A10C, FC3, BF-109, M2000C, AJS-37, P-51

 

Ryzen 5 2600 ~4Ghz, 16GB DDR4 3200Mhz, EVGA GTX 1070

Link to comment
Share on other sites

Moin, so gestern haben Freddo und ich es wieder mal probiert.

Von 4 geworfenen GBU-12 hat sich nur eine auf den Laser geschaltet.

Alle 4 wurden mit den gleichen Einstellungen in der A10 sowie der Mirage geworfen, jedoch immer mit einem Unterschied in Höhe und Geschwindigkeit der Mirage.

Gibt es eine eine Grenze bei der Höhe bzw Geschwindigkeit die nicht überschritten werden sollte wenn eine GBU-12 geworfen wird?

F/A-18C, AV-8B, Huey, Ka-50, Mig-21, A10C, FC3, BF-109, M2000C, AJS-37, P-51

 

Ryzen 5 2600 ~4Ghz, 16GB DDR4 3200Mhz, EVGA GTX 1070

Link to comment
Share on other sites

Moin, so gestern haben Freddo und ich es wieder mal probiert.

Von 4 geworfenen GBU-12 hat sich nur eine auf den Laser geschaltet.

Alle 4 wurden mit den gleichen Einstellungen in der A10 sowie der Mirage geworfen, jedoch immer mit einem Unterschied in Höhe und Geschwindigkeit der Mirage.

Gibt es eine eine Grenze bei der Höhe bzw Geschwindigkeit die nicht überschritten werden sollte wenn eine GBU-12 geworfen wird?

 

Mach 1 (oder besser noch 0.95) sollte wohl nicht überschritten werden, denke ich mal. Ansonsten sollte es da eigentlich keine großartigen Beschränkungen geben.

Intel i7-12700K @ 8x5GHz+4x3.8GHz + 32 GB DDR5 RAM + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + M.2 SSD + Windows 10 64Bit

 

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

 

Tornado3 small.jpg

Link to comment
Share on other sites

Mach 1 (oder besser noch 0.95) sollte wohl nicht überschritten werden, denke ich mal.

 

Verhalten der Bombe im trans- und supersonischen Bereich wären aber durchaus auch mal zwei interessante Testfälle...

Wobei es einige Planung erfordern dürfte, um die Bombe während des freien Falls so lange wie möglich im trans-/supersonischen Bereich zu halten, damit man eventuelle Auswirkungen überhaupt feststellen kann... und selbst "so lange wie möglich" wird verhältnismäßig kurz sein, da die terminal velocity der Bombe wohl nicht über M0.95 liegt :crazy:

- Deutsche Tutorials und DCS Gameplay: youtube.com/Rakuzard | raku.yt/discord -
Link to comment
Share on other sites

Das mit der Abwurfhöhe und Geschwindigkeit wird sicher einen Einfluss haben, wobei wie weit ist denn das Ziel beim Abwurf entfernt, und wo (Höhe, Entfernung) ist die A-10C ?

 

Als wir das letzte mal GBUs mit mir als "JTAC" am Boden ins Ziel gelasert hatten, haben alle getrackt.

 

Habt ihr evtl. Nebel oder Wolken im Weg? Nur so eine Idee, bin mir nicht sicher ob sie den Laser in DCS beeinflussen, aber IRL sollte die Laserenergie theoretisch an den Wassertröpfchen gestreut werden, bis sie irgendwann zu schwach ist...

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to comment
Share on other sites

Also Wolken und/oder Nebel war nicht im Spiel, wie weit die A10C weg war kann ich nicht genau sagen, das kann aber Freddo/Pelzfrosch ganz sicher beantworten.

Was wir aber festgestellt haben ist das es geklappt hat als wir uns quasi entgegen gekommen sind aber nicht als wir aus der gleichen Richtung kamen.

Meine Entfernung bei dem gelungenem Versuch zum Ziel habe ich jetzt nicht mehr im Kopf aber die Höhe betrug rund 21.000 Fuß bei rund 450-500 Knoten.

F/A-18C, AV-8B, Huey, Ka-50, Mig-21, A10C, FC3, BF-109, M2000C, AJS-37, P-51

 

Ryzen 5 2600 ~4Ghz, 16GB DDR4 3200Mhz, EVGA GTX 1070

Link to comment
Share on other sites

Wann beginnt dann die A10 zu lasern?

Sobald du die GBU abgeworfen hast, oder erst nach einer gewissen Flugzeit?

 

Guter Punkt! Ich glaube das buddy-lasern funktioniert nur, wenn der Laser bereits vor Abwurf der Bomben aktiv ist.

 

Gestern hatten wir bei Abwurf bis Einschlag den Laser Aktiv.

Bei Abwurf? Könntest du das etwas konkretisieren? :)

Intel i7-12700K @ 8x5GHz+4x3.8GHz + 32 GB DDR5 RAM + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + M.2 SSD + Windows 10 64Bit

 

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

 

Tornado3 small.jpg

Link to comment
Share on other sites

Bei Abwurf heißt der laser war schon auf dem Ziel als ich die GBU ausgeklinkt habe. Das hat einmal Funktioniert und danach nicht mehr.

 

Hat der Laser der A10C eine maximale Betriebszeit?

Freddo ist der Laser gestern mehrmals ausgegangen.

F/A-18C, AV-8B, Huey, Ka-50, Mig-21, A10C, FC3, BF-109, M2000C, AJS-37, P-51

 

Ryzen 5 2600 ~4Ghz, 16GB DDR4 3200Mhz, EVGA GTX 1070

Link to comment
Share on other sites

Guter Punkt! Ich glaube das buddy-lasern funktioniert nur, wenn der Laser bereits vor Abwurf der Bomben aktiv ist.

 

Das würde nicht viel Sinn machen.

 

Wenn der Laser von Anfang an aktiv ist und die GBU ihn schon kurz nach dem Abwurf erfasst, beginnt sie sofort mit Steuerbewegungen.

Durch die Bewegungen verliert sie aber Energie und schlägt meistens schon weit vor dem Ziel ein.

Man müsste sich so absprechen dass die A10 den Laser erst ca 10 Sekunden vor Einschlag aktiviert


Edited by Nirvi
Link to comment
Share on other sites

Wenn der Laser von Anfang an aktiv ist und die GBU ihn schon kurz nach dem Abwurf erfasst, beginnt sie sofort mit Steuerbewegungen.

Durch die Bewegungen verliert sie aber Energie und schlägt meistens schon weit vor dem Ziel ein.

Man müsste sich so absprechen dass die A10 den Laser erst ca 10 Sekunden vor Einschlag aktiviert

Das wäre der optimale Weg, bin mir aber nicht sicher, ob das derzeit technisch so möglich ist. Zumindest am Anfang, als Buddylasing integriert wurde, musste der Laser vorm Abwurf aktiviert sein, damit die Bombe trackt. Jetzt hab ichs allerdings schon ewig nicht mehr probiert.

Das Problem im OP ist allerdings so wie ich das verstanden habe, dass die Bomben überhaupt nicht tracken und das Ziel weit überschießen, daran sollte es in dem Fall also nicht liegen.

Specs:

 

 

i9 10900K @ 5.1 GHz, EVGA GTX 1080Ti, MSI Z490 MEG Godlike, 32GB DDR4 @ 3600, Win 10, Samsung S34E790C, Vive, TIR5, 10cm extended Warthog on WarBRD, Crosswinds

 

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...